Studio Hamburg Enterprises

Pressebereich


Großstadtrevier – Box 19 (Folge 284-294) – Staffel 23

Veröffentlicht am: 29. Juli 2010 | Kategorie(n): ARD Video Programm

Großstadtrevier – Box 19 (Folge 284-294) – Staffel 23

Im Großstadtrevier überschlagen sich die Ereignisse: Katja quittiert nach einem schweren Dienstvergehen ihren Job und eine neue Streifenpolizistin ist nicht in Sicht. Doch dann taucht Ex-Kollegin Anna Bergmann überraschend im Kommissariat 14 auf und Dirk lädt sie – wie in alten Zeiten – zu einer Fahrt im Streifenwagen 14/2 ein. Ehe Anna sich versieht, bildet sie mit Dirk wieder ein Ermittlungsteam. Lothars Abgang ist weitaus freudiger: Er wird von der Glücksgöttin geküsst und hat sechs Richtige im Lotto. Mit Zusatzzahl. Er braucht nicht mehr zu arbeiten und tauscht seinen Schreibtisch auf der Wache gegen die „Bretter, die die Welt bedeuten“. Für Lothar übernimmt nun Hannes Krabbe, ein hilfsbereiter Hüne, fast zwei Meter groß. Henning fährt für sechs Wochen zur Fortbildung nach Afghanistan und wird währenddessen von Hauke Jessen von der Dienststelle Husum vertreten.

Prominente Gäste: Nicole Heesters, Nina Hoger, Heinz Rudolf Kunze, Dirk Bielefeldt, Steffen Groth

DVD INFO:

4 DVDs, Genre: Serie, Laufzeit: 550 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch, FSK: 12, EAN: 4031778010102

VÖ: 12.08.2010

Für hochaufflösende Covermotive nutzen Sie bitte unseren FTP-Server.

ftp.studio-hamburg.de/BlogArchiv




3 Gedanken zu “Großstadtrevier – Box 19 (Folge 284-294) – Staffel 23

  1. Pingback: Geplante VÖ’s: August 2010 « Shdmpresse's Blog

  2. Pingback: September 2010 « Shdmpresse's Blog

  3. SERIEN-TEST: Großstadtrevier: Folgen 284 – 294 — Box 19
    .
    Krimi, Deutschland 2010, 550 min, FSK 12, VÖ: 12.08.2010, Das Erste / Studio Hamburg
    .
    *** 8,5 / 10 Punkten ***
    .
    “Die Serie wird von Folge zu Folge mehr ein Lehrbeispiel dafür, wie Polizeiarbeit bei weitgehender Gesetzestreue doch auch kleine Ausnahmen zulässt. Und das macht das Großstadtrevier so sympathisch. Es ist immer noch die Handschrift von Jürgen Roland zu erkennen, der auf wirklichkeitsgetreue Darstellung der Polizeiarbeit Wert legt. Aber das erlaubt auch einige Freiheiten in der Gestaltung der Themen und der Lösung der Probleme, denn auch Polizisten sind Menschen wie Du und Ich. Man wartet gespannt auf die nächsten Folgen.” (serien-test.info)
    .
    .
    zum ausführlichen Serien-Test: http://test-bericht.info/serien/grossstadtrevier-folgen-284-294-box-19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *