Studio Hamburg Enterprises

Pressebereich


Straßenfeger 33 – Das grüne Ungeheuer / Feuerdrachen (DRA)

Veröffentlicht am: 05. September 2011 | Kategorie(n): DDR TV-Archiv, Straßenfeger-Edition

Straßenfeger 33 Das grüne Ungeheuer / Feuerdrachen (DRA)

Das grüne Ungeheuer (5 Teile)
Antonio Morena, ehemaliger Flieger im Zweiten Weltkrieg, verschlägt es in der Nachkriegszeit nach Südamerika. Durch eine Intrige wird er genötigt, für die Räuberarmee des „grünen Ungeheuers“ zu fliegen, wie die ausgebeuteten und unterdrückten Indios die allmächtige “United Fruit Company“ nennen. Als er sich in die junge Chabelita verliebt, muss er das Unrecht erkennen, das ihrem Volk angetan wird und wechselt auf ihre Seite. Der spannende Abenteuerfilm spielt vor dem realen Hintergrund des sogenannten Bananenkrieges im Guatemala des Sommers 1954.

Feuerdrachen (2 Teile)
Hochangereichertes Uran verschwindet in der Wüste von Niger. Unter dem Decknamen Feuerdrachen hat die CIA und der BND ein Urankomplott mit dem israelischen Geheimdienst geschlossen. Ziel ist die nukleare Aufrüstung Israels gegen die Arabischen Nationalstaaten. Der Kundschafter Alexander, seine Freundin Katrin und der „Schläfer“ und Elektronikexperte Werner Hellwitz ermitteln unter tödlicher Gefahr. Die Spuren des Urans führen über den gesamten Globus und nach und nach wird das unfassbare Ausmaß des Komplotts offenbar.

  • „Das grüne Ungeheuer“ – eine Verfilmung des Romans von Wolfgang Schreyer – war der erste Fünfteiler des DDR-Fernsehens
  • „Feuerdrachen“ ist die Fortsetzung der erfolgreichen Spionageserie „Das unsichtbare Visier“

DVD INFO:

5 DVDs, Genre: Krimi, Produktionsjahr: 1962 / 1981 , Laufzeit: ca. 554 Min., Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, EAN: 4031778160760

VÖ: 16.09.2011

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.




Ein Gedanke zu “Straßenfeger 33 – Das grüne Ungeheuer / Feuerdrachen (DRA)

  1. Pingback: geplante Veröffentlichungen – September 2011 « SHDM Presse-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *