Studio Hamburg Enterprises

Pressebereich


Die Knapp-Familie

Veröffentlicht am: 15. Februar 2013 | Kategorie(n): ARD Video Programm

Die Knapp-Familie ist eine Bergarbeiter-Familie aus dem Ruhrpott. Mutter Elfriede Knapp (Rosel Zech), Mutter von vier Kindern und ihr Mann Paul (Eberhard Fechner), Bergarbeiter und Hobbydichter, wollen nach 25 Ehejahren gleich drei Hochzeiten feiern. Einmal die eigene silberne Hochzeit, dann die von Tochter Roswitha, die ihren Freund Bernd heiraten soll, und schließlich soll Tochter Dietlinde den Griechen Wassili ehelichen. Doch alle Hochzeitspläne scheinen sich in Luft aufzulösen, als der Abriss ihres Wohnhauses droht. Die Familie droht auseinander zu brechen. Der Vater verliebt sich in die Bibliothekarin, die Mutter besucht die Trabrennbahn, um zu wetten. Man plant einen Hungerstreik. Nach zahlreichen Ereignissen gelingt es unter Federführung von Paul, die übrigen Bewohner zu einer Initiative zusammenzuschließen, und gemeinsam die Wohnungen zu retten.

Die Serie basiert auf einer wahren Begebenheit. Als Ende der 1960er Jahre die Bergarbeitersiedlung Rheinpreussen zu zwei Dritteln abgerissen wurde, wehrten sich die Bewohner erfolgreich in einer Bürgerinitiative in Duisburg-Homberg gegen den endgültigen Abbruch und die Zwangsversteigerung ihrer Häuser und Grundstücke.
1. Die Gretelfrage
2. Das Sechserglück
3. Liebe kommt nicht von lieb sein
4. Die bittere Mitte
5. Es ist alles wie im Märchen

„Eine ganz außergewöhnliche Serie… komisch und sentimental“
– Frankfurter Rundschau

  • die komödiantische Ruhrpott-Saga – endlich auf DVD!
  • tolle Besetzung: Rosel Zech, Eberhard Fechner, Verrena Reichard, Martin Sperr u.v.a.
  • basierend auf eine wahren Fall

DVD INFO:

3 DVDs, Genre: TV-Serie/ Familie, Produktionsjahr: 1981, Laufzeit: ca. 475 Min., Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren,
EAN:
4052912360303

VÖ: 08.03.2013

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.




Ein Gedanke zu “Die Knapp-Familie

  1. Pingback: geplante Veröffentlichungen – März 2013 – Pressebereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *