Studio Hamburg Enterprises | Pressebereich

Nutzungshinweis „Bildmaterial“

Das auf dem Presseserver bereitgestellte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf ausschließlich für journalistische Zwecke genutzt werden. Die Urheberrechtsangaben für die Urhebernennung finden Sie in den Bildeigenschaften des jeweiligen Bildes.

Programmkategorien

Pressebereich


Veröffentlicht am: 18. April 2013 | Kategorie(n): ARD Video Programm

Zum ersten Mal auf DVD – Der Kinderbuch-Klassiker in der liebevollen Puppenspieladaption von Albrecht Roser

Jahrelang liegt Wanja nur faul auf dem Backofen seines Vaters herum. Als seine Brüder ihm deswegen an den Kragen wollen, taucht ein Blinder auf und prophezeit, dass Wanja dereinst den Zarenthron besteigen wird. Und so zieht Wanja in die Welt, kämpft gegen Waldgeister, die Hexe Knochenbein und einen finsteren Großfürsten. Es gelingt Wanja schließlich nicht nur das Herz der Zarentochter zu erobern …

Inhalt

1. Sieben Jahre auf dem Backofen
2. Wanja zieht in die weite Welt
3. Jenseits der weißen Berge

„Wie man ein ganz Großer wird … so steht es als schöner Traum von Sicherheit in Preußlers Buch.
– FAZ.de

  • Nach dem Buch von Otfried Preußler – Autor von Das kleine Gespenst, Der Räuber Hotzenplotz und Die kleine Hexe
  • Mit den Figuren von Albrecht Roser, Puppenspieler von Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt und Telemenken und Telemünchen
  • Digital restaurierte Erstveröffentlichung

DVD INFO:

1 DVD, Genre: TV-Mehrteiler / Kinder, Produktionsjahr: 1966-1967, Laufzeit: ca. 120 Min., Bildformat: 4:3 (SW), Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ohne Altersbeschränkung, EAN: 4052912360846

VÖ: 17.05.2013

Hochauflösende Covermotive zu diesem Titel gibt es hier.



3 Gedanken zu “Die Abenteuer des starken Wanja

  1. Pingback: geplante Veröffentlichungen – Mai 2013 – Pressebereich

  2. Pingback: maillot foot vintage

  3. FILM-TEST: Die Abenteuer des starken Wanja
    .
    Kinder, Deutschland 1966-1967, 120 min, FSK 0, VÖ: 17.05.2013, Das Erste / Studio Hamburg
    .
    *** 8,5 / 10 Punkten ***
    .
    “Dieses Märchen wurde schon 1968 verfilmt und ist leider nur in schwarz/weiß gedreht, was sehr schade ist. Aber allmählich sieht man sich ein, denn die Darstellung ist angenehm. Obwohl die Stabpuppen sehr minimalistisch gestaltet sind, erhalten sie ihren ganzen Ausdruck durch die Bewegung und die ist sehr gut gelungen, fast menschlich. Jedenfalls wirken sie mit kleinen Haltungsänderungen oder Gesten sehr lebendig.” (film-test.info)
    .
    zum ausführlichen Film-Test: http://test-bericht.info/filme/die-abenteuer-des-starken-wanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *