Studio Hamburg Enterprises

Pressebereich


Piccadilly null Uhr zwölf (Francis Durbridge)

Veröffentlicht am: 18. Juli 2013 | Kategorie(n): Straßenfeger-Edition, Studio Hamburg Enterprises

Acht Jahre hat Mike Hilton (Helmut Wildt) unschuldig im Gefängnis gesessen. Jetzt will er mit denen abrechnen, die ihm das eingebrockt haben. Da ist der korrupte Anwalt Cunningham (Pinkas Braun), und auch Barbesitzer Lee Costello (Karl Lieffen) soll zahlen. Hilfe bekommt Mike ausgerechnet von Jack Bellamy (Hanns Lothar), dem Polizisten, der damals die Beweise gegen ihn sammelte. Doch der hat mittlerweile den Dienst quittiert und hängt an der Whisky-Flasche. Kaum haben sich die beiden zusammen getan, gibt es Tote. Erst wird ein Mädchen aus Costellos Bar mit einer Stahlpeitsche zu Tode geprügelt, dann treiben kurz darauf zwei Männerleichen in der Themse. Welche Rolle spielt der seltsame Whity (Klaus Kinski)? Um die Morde aufzuklären, setzen Bellamy und Hilton alles auf eine Karte …

„Spannender Durbridge-Krimi um Rache und Tätersuche mit Klaus Kinski“
– kino.de

  • Kinoklassiker nach Francis Durbridge, dessen Krimiverfilmungen mit Einschaltquoten von fast 90 % den Begriff Straßenfeger in Deutschland prägten
  • hochkarätig besetzt mit Helmut Wildt, Pinkas Braun, Karl Lieffen, Hanns Lothar, Klaus Kinski u.v.a.
  • Erstveröffentlichung als Einzelfilm
  • Bild & Ton digital restauriert

DVD INFO:

1 DVD, Genre: TV-Film/ Krimi / Klassiker, Produktionsjahr: 1963, Laufzeit: ca. 93 Min., Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, EAN: 4052912371217

VÖ: 23.08.2013

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *