Studio Hamburg Enterprises

Pressebereich


Große Geschichten – Nirgendwo ist Poenichen (Jauche und Levkojen II)

Veröffentlicht am: 19. November 2014 | Kategorie(n): ARD Video Programm, Große Geschichten

Nirgendwo ist Pönichen

Die Vorlage zu NIRGENDWO IST POENICHEN bildet Christine Brückners zweiter Roman der gleichnamigen Trilogie, der unmittelbar an den ersten Teil JAUCHE UND LEVKOJEN anschließt.

Die aufwändig verfilmte Familiensaga erzählt in 21 Episoden das weitere Schicksal der Maximiliane von Quindt über einen Zeitraum von dreißig Jahren – bis ins Jahr 1976: Das Gut Poenichen in Hinterpommern gibt es nicht mehr, genauso wenig wie die geliebten Großeltern. Die kleine, in sich geschlossene Welt, in der einst alles in Ordnung schien, ist zerstört. Maximiliane wird in ihrem weiteren Leben noch lange nach Poenichen suchen, es aber nirgendwo finden. Den Hintergrund für das Schicksal der Maximiliane und ihrer fünf Kinder bilden die gesellschaftliche und politische Entwicklung in der Bundesrepublik.

„Mit dieser Serie erfüllt das Fernsehen den Wunsch von Millionen Zuschauern!“  – TV Hören und Sehen

Episodenübersicht:

1. Das Jahr Null
2. Über die grüne Grenze
3. Der Mann mit dem Wunschhut
4. Zum Eyckel
5. Friede auf Erden
6. Abschied vom Eyckel
7. Lenchen Priebe von Jadow
8. Der Mann mit den Heringen
9. Das Schachspiel
10. Erbschaften
11. Von Küste zu Küste
12. Sechs Pommern im Paradies
13. Junge Stiere
14. Die Flamme verlischt
15. Der Pommerntag
16. Poenicher Wildpastete
17. Besuch in Larsgarda
18. Mirka
19. Intermezzo
20. Mütter und Töchter
21. Reise nach Pomorze

  • Neuauflage in der Softbox!

DVD INFO:

3 DVDs, Genre: Klassisches Drama, Produktionsjahr: 1978, Laufzeit: 575 Min., Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, EAN: 4052912473416

VÖ: 05.12.2014

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *