Studio Hamburg Enterprises

Pressebereich


Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

Veröffentlicht am: 05. Februar 2016 | Kategorie(n): ARD Video Programm

robbi_tobbi_softbox.indd

Tobias Findeisen, genannt Tobbi, geht in die dritte Grundschulklasse und hat das mit Himbeersaft betriebene „Fliewatüüt“ konstruiert – „Flie“, weil es fliegen kann, „Wa“, weil es auf dem Wasser schwimmt und „Tüüt“, weil es auch wie ein Auto fahren kann. Nur – wer baut es ihm? Eines Nachts
klopft es am Fenster und der Roboter Rob 344-66/IIIA aus der dritten Roboterklasse, kurz Robbi, steht im Garten. Er eröffnet dem verblüfften kleinen Erfinder, dass er das Fliewatüüt bereits gebaut habe und es im Garten stünde. Tobbi soll ihm bei der Lösung dreier Abschlussaufgaben der dritten Roboterklasse helfen, die nur mit dem Fliewatüüt gelöst werden können. Noch in derselben Nacht brechen beide zu ihrem Abenteuer auf…

Die vom WDR liebevoll produzierte Marionetten-serie entstand 1972 nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Boy Lornsen. Seinerzeit auf
der Vorreiterspur, realisierte die Redaktion innovative Blue Screen-Szenen und aufwändige Filmkulissen und verwebte so das Puppenspiel
mit realen Kulissen, Luftaufnahmen und Landschaften. Absoluter TVKult und ein Stück Fernsehen aus den Kinderjahren!

  • Die berühmte 11-teilige TV-Serie des WDR von 1972 auf zwei DVDs in digital überarbeiteter Bild- und Tonqualität!

DVD INFO:

2 DVDs, Genre: TV-Serie / Junior, Produktionsjahr: 1972, Laufzeit: 263 Min., Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ohne Altersbeschränkung, EAN: 4052912470675

VÖ: 04.03.2016

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *