Studio Hamburg Enterprises | Pressebereich

Nutzungshinweis „Bildmaterial“

Das auf dem Presseserver bereitgestellte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf ausschließlich für journalistische Zwecke genutzt werden. Die Urheberrechtsangaben für die Urhebernennung finden Sie in den Bildeigenschaften des jeweiligen Bildes.

Programmkategorien

Pressebereich


Veröffentlicht am: 16. Oktober 2019 | Kategorie(n): Label

4250124344078_Deine-Meine-Unsere_DVD_2D_72DPI 4250124344085_Deine-Meine-Unsere_BD_2D_72DPI

Deine, meine und unsere 1968:

Der verwitwete Offizier der United States Navy Frank Beardsley hat zehn Kinder. Er wird von einem Flugzeugträger auf einen Stützpunkt verlegt, wo er die ebenfalls verwitwete Krankenschwester Helen North kennenlernt, die acht Kinder hat. Frank und Helen wollen heiraten, wozu die Handlungen von Darrel Harrison beitragen, der sie als passendes Paar betrachtet. Die Kinder von Frank versuchen, die Beziehung zu zerstören. Sie mischen einen Cocktail für Helen, nach dessen Verzehr sie sich seltsam benimmt. Frank zwingt die Schuldigen, sich zu entschuldigen. Anschließend verkündet er die anstehende Hochzeit. Damit alle Kinder den gleichen Namen tragen, adoptiert Frank die Kinder seiner Frau, die ihrerseits seine Kinder adoptiert. Helen wird schwanger, und die Geburt eines weiteren Kindes versöhnt seine Geschwister.

Deine, meine, unsere 2005:

Frank Beardsley (Dennis Quaid), Admiral der Coast Guard und Witwer mit acht Kindern erzieht seine Brut mit strenger Hand. Helen (Rene Russo) ist ebenfalls Witwe – sie hat allerdings sogar zehn Kinder! Sie verfährt mit ihren Kröten genau gegenteilig. Die Handtaschendesignerin erzieht ihre bunte Kinderschar antiautoritär und total chaotisch. Helen und Frank waren bereits in der Highschool ein Paar, haben sich allerdings lange aus den Augen verloren und jeweils eigene Familien gegründet. Nun, nach fast 30 Jahren, treffen sie erneut aufeinander. Der Funke springt sofort wieder über, uns so heiraten sie kurzerhand. Doch sie haben die Rechnung ohne achtzehn Kinder gemacht, die sind gar nicht begeistert, mit so vielen anderen Kindern unter einem Dach zu leben. Also tun sie sich aus einem einzigen Grund zusammen, ihre Eltern wieder auseinander zu bringen. Sie wollen weiterleben wie bisher. Natürlich sehen die Sprösslinge letztendlich doch ein, dass so eine große Familie auch seine Vorteile hat. Doch ihr Plan funktionierte – die ehemals Verliebten entzweien sich tatsächlich.

  • Der Film als „Bester Film – Komödie oder Musical“ und Lucille Ball als „Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical“ wurden im Jahr 1969 für den „Golden Globe Award“ nominiert. Lucille Ball und der Film als Bester Unterhaltungsfilm erhielten im Jahr 1968 den „Laurel Award“; Henry Fonda erreichte in der zugrundeliegenden Umfrage den dritten Platz.

DVD INFO:

2 DVDs, Genre: Komödie , Produktionsjahr: 1968, 2005 Laufzeit: 190 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 5.1 , Sprache: Deutsch / Englisch, FSK: ab 12 Jahren, UVP: 12,95 €, EAN: 4250124344078

BLU-RAY INFO:

2 BDs, Genre: Komödie , Produktionsjahr: 1968, 2005 Laufzeit: 199 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 5.1 , Sprache: Deutsch / Englisch, FSK: ab 12 Jahren, UVP: 14,95 €, EAN: 4250124344085

VÖ: 01.11.2019

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.