Studio Hamburg Enterprises | Pressebereich

Nutzungshinweis „Bildmaterial“

Das auf dem Presseserver bereitgestellte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf ausschließlich für journalistische Zwecke genutzt werden. Die Urheberrechtsangaben für die Urhebernennung finden Sie in den Bildeigenschaften des jeweiligen Bildes.

Programmkategorien

Pressebereich


Veröffentlicht am: 24. Oktober 2019 | Kategorie(n): Label

4052912000568_TamTam_DVD_2D_72dpi

Die ehemalige Tänzerin Rena (Judy Winter) ereilt eines Tages ein Hilferuf ihres Sohnes Rolf, der als Animateur in einer großen Ferienanlage im Senegal arbeitet. Hals über Kopf begibt sich Rena vor Ort, doch Rolf scheint seit Wochen verschwunden. Eine Spur führt zu der Aussteigerin Nele (Hannelore Elsner). Ehe sich klären lässt, ob sie etwas mit Rolfs Verschwinden zu tun hat, stellt sich heraus, dass Renas Sohn entführt wurde. Und dann gibt es auch noch eine Lösegeldforderung …
Regisseur Berengar Pfahl („Britta“) sah seinen an afrikanischen Originalschauplätzen gedrehten Zweiteiler als Mischung aus Krimi, Psychodrama und Abenteuergeschichte. „Es geht um zwei total gegensätzliche Frauen, gespielt von Judy Winter und Hannelore Eisner, um einen Konflikt zwischen Mutter und Sohn, um eine Beziehung vom Typ junger Mann – ältere Geliebte“, so der Filmemacher, der außerdem die ungewohnte Besetzung Hannelore Elsners hervorhob: „Man hat sie in einer solchen Rolle noch nie gesehen. Sie ist eine Afrikanerin geworden, die mit beiden Beinen im Dreck steht.“

  • Der komplette Zweiteiler
  • Mischung aus Krimi, Psychodrama und Abenteuer
  • Tolle Besetzung: u.a. mit Judy Winter, Hannelore Elsner, Hannes Jaenicke und Winfried Glatzeder
  • Erstmals auf DVD erhältlich
  • Digital restauriert in Bild und Ton

DVD INFO:

2 DVD, Genre: Abenteuer,  Produktionsjahr: 1989, Laufzeit: 196 Min., Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch FSK: ab 12 Jahren, UVP: 19,95 , EAN: 4052912000568

VÖ: 29.11.2019

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.