Studio Hamburg Enterprises | Pressebereich

Nutzungshinweis „Bildmaterial“

Das auf dem Presseserver bereitgestellte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf ausschließlich für journalistische Zwecke genutzt werden. Die Urheberrechtsangaben für die Urhebernennung finden Sie in den Bildeigenschaften des jeweiligen Bildes.

Programmkategorien

Pressebereich


Veröffentlicht am: 16. Juni 2020 | Kategorie(n): Studio Hamburg Enterprises

Es lebe der Tod
Johnny de Groot ist auf dem Höhepunkt – beruflich wie sexuell. Plötzlich sackt er leblos unter der Prostituierten Zora zusammen. Diese gerät in Panik und drückt auf den Alarmknopf. Sofort eilen die Zuhälter Angelo und Claude herbei. Wie oft sollen sie das den Mädchen denn noch sagen: Der Knopf ist da, weil gesetzlich vorgeschrieben, aber gedrückt wird er nicht. Denn das ruft die Bullen auf den Plan und führt in jedem Fall zu Ärger. Noch während sie reden, stopfen sie Johnny in seine Klamotten und bugsieren ihn die Treppe runter. Doch noch bevor die Männer mit der Leiche durch die Tür kommen, betritt der Kriminaldauerdienst das Bordell.

Cash & Carry
Eine Einkaufsstraße wird gesperrt, mitten in der Nacht. Autos werden umgeleitet. Auch ein Streifenwagen. Kein Problem. Eigentlich. Allerdings sitzt heute Harry Tönnies in dem Wagen – er ahnt sofort, dass die Sperrung nicht angemeldet ist. Er fährt rechts ran und verlangt Auskunft vom „Mann vom Straßenverkehrsamt“, der Balou heißt und keineswegs vom Amt ist, sondern der Komplize von Norman. Der hockt unweit der Straßensperre in einem Gabelstapler, reißt unter großem Getöse einen Geldautomaten aus der Wand. Harry und seine Partnerin Milla können die Diebe festsetzen. Doch ährend Milla Verstärkung ruft, passiert das Unmögliche.

  • TV-Ausstrahlung „Cash & Carry“ am 04.05.2020 um 20:15 Uhr im ZDF
  • Eine brandneue Folge um die Fälle des KDD-Teams mit Armin Rohde („Keinohrhasen“, „Schnitzel“-Filmreihe) als Hauptkommissar Erichsen
  • Mit dem Who-is-who der Branche zu Gast: Frederik Lau („Das perfekte Geheimnis“), Khida Khodr Ramadan („4Blocks“), Natalia Wörner („Berlin Station“), Benno Fürmann („9 Tage wach“), Hassan Akkouch („Hindafing“) u. v. a.

DVD INFO:

1 DVD, Genre: TV-Film /Krimi, Produktionsjahr: 2018, 2020, Laufzeit: 180 (2×90) Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, UVP: 14,95 €, EAN: 4052912071315

VÖ: 24.07.2020

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.