Studio Hamburg Enterprises | Pressebereich

Nutzungshinweis „Bildmaterial“

Das auf dem Presseserver bereitgestellte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf ausschließlich für journalistische Zwecke genutzt werden. Die Urheberrechtsangaben für die Urhebernennung finden Sie in den Bildeigenschaften des jeweiligen Bildes.

Programmkategorien

Pressebereich


Veröffentlicht am: 18. Mai 2021 | Kategorie(n): Studio Hamburg Enterprises

VÖ: 18.05.2021

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.

Der gute Bulle – Erster Film
Ein Papierschirmchen erregt die Aufmerksamkeit von Fredo Schulz, als seine Ex-Kollegen den suspendierten Kriminalrat an der Nordsee aufsuchen. Ein Mädchen ist verschwunden, schon das dritte. Die beiden anderen konnte Schulz nicht retten. Er weiß, dass sie tot sind, und auch, wer der Täter ist: Roland Bischoff – ein verklemmter, hochkrimineller, besitzergreifender Psychopath. Damals bei der Vernehmung hat er Schulz nur dreckig ins Gesicht gelacht. Der Polizist schlug zu und Bischoff wurde freigesprochen. Und jetzt ist es wieder passiert. Schulz wirft seine verschlissenen Anzüge in einen Koffer, seinen Flachmann in die Ecke und zieht die Tür seines Wohnwagens hinter sich zu. In Berlin bringt er die Soko auf Trab, doch die Zahl der Verdächtigen ist groß.

Friss oder stirb
Der ausgebuffte Kriminalrat Fredo Schulz wird mit einem heiklen Fall im Drogendezernat Berlin-Neukölln beauftragt. Schon mehrmals wurden verdeckte Ermittler erschossen, es scheint ein Leck in den eigenen Reihen zu geben. Jemand von außerhalb muss her. Zusammen mit seinem Partner, Hauptkommissar Milan Filipovic, gelingt es Schulz, die junge Dealerin Dakota als Informantin zu gewinnen. Bald zeigt sich, dass es ein sehr riskantes Unterfangen ist. Dakota wird auf Moussa
angesetzt – und der ist gefährlich, wie jeder weiß.

  • Vom mehrfach ausgezeichneten Regisseur und Krimi-Könner Lars Becker („Nachtschicht“, „Tatort“, „Zum sterben zu früh“)
  • Neue ZDF-Reihe mit Starbesetzung: Armin Rohde („Berlin, Berlin – Der Film“, „Nachtschicht“), Edin Hasanovic („You Are Wanted“, „Skylines“), Axel Prahl („Tatort Münster“, „Dorfpunks“), Almila Bagriacik („4 Blocks“, „Tatort Kiel“) u. v. m.
  • TV-Ausstrahlung von Film 3 „Nur Tote reden nicht“ am 17.02.2021 um 20:15 Uhr im ZDF

DVD INFO:

1 DVDs, Genre: Krimi, Produktionsjahr: 2017, 2019, Laufzeit: 180 (2×90) Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: Dolby Digital 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12Jahren, UVP: 14,95 €, EAN: 4052912170889



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.