Studio Hamburg Enterprises | Pressebereich

Nutzungshinweis „Bildmaterial“

Das auf dem Presseserver bereitgestellte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf ausschließlich für journalistische Zwecke genutzt werden. Die Urheberrechtsangaben für die Urhebernennung finden Sie in den Bildeigenschaften des jeweiligen Bildes.

Programmkategorien

Pressebereich


Veröffentlicht am: 27. Februar 2009 | Kategorie(n): Straßenfeger-Edition

Trailer: hier klicken

Die Frau in Weiss / Der rote Schal

Der Bestseller „Die Frau in Weiß“ war der erste Krimi in der Literaturgeschichte überhaupt. Mit viel psychologischer Raffinesse haben die Filmemacher die Spannung hochgetrieben. Ab dem Moment im nächtlichen London, in dem sie den Kunstlehrer Walter Hartright (Christoph Bantzer) überrascht, lässt sie einen nicht mehr los – die mysteriöse Frau in Weiß (Heidelinde Weis). Ebenso wenig die verzwickte, aberwitzige Handlung und das bitterböse Intrigenspiel auf einem englischen Landschloss…

„Ein Kompliment für den Autor, Herbert Asmodi, und den Regisseur, Wilhelm Semmelroth, für ihre gewissenhafte Nacherzählung, für verblüffende Detailtreue, die liebevolle Ausstattung und die sehr gut getroffene Wahl der Darsteller.“ DIE WELT über „Die Frau in Weiß“

Der Film „Der rote Schal“, nach Wilkie Collins drittem großen Roman, brilliert durch eine spannende Story, fesselnde Dialoge und faszinierende Charaktere. Das große Melodrama um die beiden Männer Ozias Midwinter (Fred Haltiner) und Allan Armadale (Heinz Ehrenfreund) spielt im England des 19. Jahrhunderts. Ein finsteres Geheimnis aus der Vergangenheit überschattet die junge Freundschaft wie ein lästiger Fluch. Die Ereignisse überschlagen sich, als die betörende Frau mit dem roten Schal (Ellen Schwiers) auftaucht…

DVD INFO:

4 DVDs, Genre: Krimi, Laufzeit: ca. 572 Min. + Bonus, Bildformat: 4:3, Tonformat: Mono 2.0, Sprache: Deutsch, FSK 12, VÖ: 27.02.2009

Bonus: 12-seitiges Booklet, Interviews mit Heidelinde Weis und Ellen Schwiers, TV Juwelen – Die Straßenfeger im neuen Glanz



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *