Studio Hamburg Enterprises

Pressebereich


25 Jahre Großstadtrevier – Die Jubiläums-Edition

Veröffentlicht am: 30. September 2011 | Kategorie(n): ARD Video Programm

Großstadtrevier – Die Jubiläums-Edition
25 Jahre Großstadtrevier

Die Kultserie vom Hamburger Kiez feiert ihr 25-jähriges Jubiläum

Beim „Neujahrs-Klönschnack“ mit dem Pressechef der Hamburger Polizei kam Jürgen Roland 1983 die Idee, eine Frau in den Mittelpunkt einer Polizeiserie zu stellen. Mit dem Ausruf „Mensch, der Bulle ist ’ne Frau“ fing alles an. So hieß die Premierenfolge, in der Ellen Wegener alias Mareike Carrière als erste Ordnungshüterin im Fernsehen für Aufsehen sorgte.

25 Highlight-Folgen aus 25 Jahren: dramatische, amüsante und emotionale Höhepunkte, Schlüsselepisoden der Serie sowie Ein- und Ausstiege von prägenden Schauspielern wie Mareike Carrière, Andrea Lüdke, Dorothea Schenck oder Peter Heinrich Brix. Da darf natürlich auch der Einsteig von Jan Fedder als Dirk Matthies – inzwischen mit 20 Jahren der Dienstälteste der Kiez-Beamten – nicht fehlen.

Seit 25 Jahren begeistert das Team vom 14. Hamburger Revier Millionen von Fernsehzuschauer – ein Ende ist nicht in Sicht! Im November startet Staffel 25.

DVD INFO:

7 DVDs, Genre: Krimi, Produktionsjahr: 1986-2010 , Laufzeit: ca. 1250 Min., Bildformat: 4:3 / 16:9, Tonformat: DD 2.0 Stereo / Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, EAN: 4031778160739

VÖ: 13.10.2011

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.




2 Gedanken zu “25 Jahre Großstadtrevier – Die Jubiläums-Edition

  1. Pingback: geplante Veröffentlichungen – Oktober 2011 « SHDM Presse-Blog

  2. SERIEN-TEST: Großstadtrevier – 25 Jahre Jubiläum
    .
    Serie, Deutschland 1986-2010, 1.250 min, FSK 12, VÖ: 13.10.2011, Das Erste / Studio Hamburg
    .
    *** 8,75 / 10 Punkten ***
    .
    “Interessant ist die Jubiläumsausgabe durch die Abfolge über ein viertel Jahrhundert Polizeiarbeit im Kiez. Aus jedem Jahr wird ein Film ausgewählt und der Anfang wirkt heute schon nostalgisch, nicht nur wegen der einfachen Technik in der zweiten Hälfte der 80er Jahre. Aber die Serie läuft und läuft und läuft … und immer noch ist man gespannt auf jeden einzelnen Film. Verbrechen zahlt sich zwar nicht aus, oft jedenfalls, aber als Zuschauer möchte man schon wissen, wie´s ausgeht.” (serien-test.info)
    .
    zum ausführlichen Test: http://test-bericht.info/serien/grossstadtrevier-25-jahre-jubilaeum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *